Anonymous Ghost Gaza

Da man in der heutigen Zeit immer mehr Kosten für Strom, Benzin und Lebensmittel bezahlen muss, aber der Verdienst im Job immer gleich bleibt, sollte man sich langsam mal Gedanken machen, wo man am besten nebenbei oder Hauptberuflich mehr Geld verdienen kann. Deshalb entscheiden sich viele Frauen für den Job als Amateur. Vor allem Studenten schlagen diesen Weg ein, um sich ihr Studium zu finanzieren. Darum melden sie sich als Amateur auf einen Amateur Portal an, um dort mit ihren eigenen Pornos Geld zu verdienen. Cara Cum ist das beste Beispiel dafür, dass man als Amateur Geld verdienen kann.

Das Schöne daran ist, dass man als Amateur von zu Hause aus arbeiten kann und sein eigener Chef ist. Das bedeutet aber auch, dass ihr selber für euren Umsatz verantwortlich seid. Je öfter ihr eure eigenen Pornos dreht und auf den Amateurseiten online stellt, desto mehr Geld kann man als Amateur verdienen. Ihr könnt auf den Amateurseiten nicht nur eure eigenen Pornos hochladen, sondern könnt auch mit Bildern, Nachrichten an Usern und mit der Livecam Geld verdienen.

Amateursex ist zurzeit sehr beliebt. Keiner möchte mehr diese Hochglanz Pornos sehen, sondern echte private Amateurpornos von privaten Leuten. Deshalb sollte man sich auch gleich auf mehreren Portalen als Amateur anmelden, um seinen Umsatz zu steigern und noch mehr Geld zu verdienen.

Ihr könnt auch euren Partner mit einbinden und euch zusammen als Amateur anmeldet. Somit könnt ihr zusammen eure eigenen Pornos drehen. Wer keinen Partner hat und lieber alleine als Amateur Geld verdienen möchte, kann das natürlich auch tun. Die User werden euch täglich mit Nachrichten zu bomben und ihr habt eine große Auswahl an Potentielle Drehpartner für eure eigenen Pornos.
Der Preis für eure eigenen Pornos, richtet sich immer nach der Minutenlänge. Als Amateur könnt ihr aber selber den Preis pro Minute festlegen. Selbst die Bilder, Livecam und Nachrichtenpreise können von euch festgelegt werden.

Wenn ihr mit der Webcam Geld verdienen möchtet, wäre es für die User besser, wenn ihr einen festen Stundenplan für eure Liveshows anlegt. Somit wissen eure Kunden immer, wann ihr mit der Webcam online seid und werdet in diesen Zeitraum viel Geld mit eurer Webcam verdienen.

 

Tricks, um als Amateur mehr Geld zu verdienen

Meldet euch unbedingt bei allen Amateurseiten an. Somit habt ihr gleich mehrere Möglichkeiten um als Amateur Geld zu verdienen.

Ladet nicht nur Pornovideos und Bilder hoch, sondern sendet auch mit der Livecam. Mit der Livecam lässt sich nebenbei noch sehr viel Geld als Amateur verdienen. Ihr könnt auch auf den jeweiligen Portalen gleichzeitig mit der Livecam senden, indem ihr dazu das Tool Splitcam benutzt. Das könnt ihr euch hier runterladen

Haltet den Kontakt zu euren Kunden immer Aufrecht. Beantwortet jede Nachricht, erfüllt die Userwünsche eurer Kunden.

Macht die anderen User auf euch aufmerksam, indem ihr in ihre Gästebücher schreibt. Auf einigen Amateurseiten kann man auch sehen wer bei wem auf dem Profil war. Also können auch andere sehen dass du auf ihrem Profil warst. Benutze dann die Suchfunktion um deine potentiellen Kunden zu suchen und klicke auf so viele Profile wie möglich. Somit hinterlässt du deinen Namen auf ihrem Profil und sie werden dich besuchen.

Wenn du all diese Stichpunkte einhältst, wirst du mit Sicherheit viel Geld als Amateur verdienen.

 

Wo man als Amateur Geld verdienen kann

 

Provision Verdienstmöglichkeiten

Mydirtyhobby

Mydirtyhobby

25% Pornos, Bildern, Livecam, Private Nachrichten

Nowyoo

Nowyoo

30% Pornos, Bildern, Livecam, Private Nachrichten

Amateurseite

Amateurseite

25% Pornos, Bildern, Livecam, Private Nachrichten, Massenchats, Sexgeschichten

AmateurCommunity

Amateurcommunity

35% Pornos, Bildern, Livecam, Private Nachrichten

Big7

25% Pornos, Bildern, Livecam, Private Nachrichten